7 Grundlagen zum Bildungssystem

Entdecke 7 Grundlagen zum ​Bildungssystem

​Und wie uns diese 7 Punkte zu einem freien, offenen und intuitiven Bildungssystem führt.

Die Grundlagen zum ​Bildungssystem - Frei, Offen​ und Intuitiv

1. ​​​Individualität

​​Die Individualität eines jeden Menschen stellt den größten Mehrwert einer Gesellschaft dar. Nur aus der Individualität können kreative Lösungsansätze entstehen, welche eine Gemeinschaft bereichern und "Probleme" zu Gelegenheiten machen. Darum stellt ein freies, offenes und intuitives Bildungssystem die Grundlage dar, um aus ​dem Versuch der Gleichschaltung in die Individualität zu kommen.


​2. ​Persönlichkeitsentwicklung

​​​​Die eigene Persönlichkeit schon in jungen Jahren zuzulassen und zu fördern, stellt das Fundament dar, um als Erwachsener eigene Entscheidungen treffen zu können und zu diesen zu stehen. In freien Schulen werden Kinder durch selbstbestimmtes Handeln dazu ermutigt Ihrer eignen inneren Stimme zu vertrauen und nach Ihrem Sinn zu handeln und die Verantwortung dafür zu übernehmen.


​3. ​Eigenständigkeit

​​Statt Sich durch eine autoritäre Fremdbestimmung und Bewertung im Außen die Eigenständigkeit ​nehmen zu lassen, verfolgen freie Schulen das Konzept, Kindern Ihrer eigenen Motivation Folgen zu lassen und dieser Eigenständig nachzugehen. Lehrer sind in freien Schulen mehr passive Lernbegleiter und stehen dann zur Verfügung, wenn das Kind Eigenständig nach deren Hilfe fragt.


​4. ​Innovation

​​Innovationen können nur dann entstehen, wenn Menschen Selbst denken, probieren und erfahren können. ​Solche Innovation werden durch eine innere Motivation und Selbstständigkeit entdeckt, weshalb freie Schulen einen großen Wert darauf legen, dass Kinder ​ihre eigene Beobachtungen und eigene Erfahrungen machen können. ​Dadurch werden Innovationen leichter gefördert und ermöglicht. 


​5. ​Potenzial

​Das eigene Potenzial zu entfalten und zu leben, könnte man schon als Sinn des Lebens bezeichnen. Wenn Kinder durch eigenständiges erfahren Ihre eignen Potenziale entdecken und diese ausleben dürfen, kommen Sie automatisch ins Handeln. Und durch diese Art zu handeln und zu erfahren, erlernen Sie Kompetenzen, welche kaum durch "Auswendiglernen" möglich sind. Das wissen auch freie Schulen.


​6. ​Erfahren

​​Die Möglichkeit seine eigenen Erfahrungen machen zu können, durch die eigene Motivation und der eigenständigen Entscheidung, ist ein Prozess aus dem spezielles Wissen heraus entsteht. Solche Menschen nennen wir heutzutage "Spezialisten" auf Ihrem Fachgebiet. Diese Art zu lernen, lässt einerseits "Spezialisten" entstehen, andererseits auch neue Fachgebiete, welche ​notwendig sind für die Weiterentwicklung.


​7. ​Anerkennung

​​Auch wenn Kinder innere Prozesse durchleben und z.B. den ganzen Tag lang "nur" in der Hängematte liegen und "Löcher" in die Luft schauen, darf die Anerkennung und Respekt für Ihr momentanes Handeln da sein. Denn um wirklich freies und intuitives Lernen ermöglichen zu können, sollte man bedenken, dass der innere (Unsichtbare) und äußere (Sichtbare) Prozess des Lernens existiert.

Hier findest Du 3 richtungsweisende Humanisten

​Welche durch Ihr Handeln und Ihre Ideen unsere Welt zu einem besseren und lebenswerteren Ort ​gemacht haben.

1


​Gerald Hüther

Dr. G​erald Hüther ist ein deutscher Neurobiologe und Autor populärwissenschaftlicher Bücher. Seine wissenschaftliche Gebiete beinhalten den Einfluss früher Erfahrungen auf die Entwicklung des Gehirns, Auswirkungen von Angst und Stress und die Bedeutung emotionaler Reaktionen. Seit 2015  ist er unter anderem Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

​Gerald Hüther

2


​Rudolf Steiner

​Rudolf Steiner ​wurde bekannt als Philosoph, Naturwissenschaftler und Goethe-Forscher. Seine Entwürfe einer anderen Wissenschaft, einer neuen Pädagogik, Medizin und Landwirtschaft gehören zum geistigen Erbe unserer Zeit. Das Leben und Werk von Rudolf Steiners ist ungewöhnlich, nicht leicht zugänglich, aber voller Anregungen.

​Rudolf Steiner

3


Michail Schetinin​​

​​Der ehemaligen Lehrer Michail Petrowitsch Schetinin wurde durch die Schetinin Schulen (auch Tekos Schule genannt) bekannt. In den 1980er Jahren wurde er beauftragt eine Experimentalschule zu leiten. Durch seinen Ansatz der freien und intuitiven Lehrweise, traf bei vielen Schüler sehr schnell eine charakterliche und schulische Verbesserung ein.

Michail Schetinin​​​

Mit der Humanitas Community ​erhöhen wir unsere​n Einfluss

Und erschaffen ​​​gemeinsam Schritt für Schritt eine Welt, ​die dem Menschen und ​der Natur dient.

Durch das vereinte Wirken entsteht eine Gemeinschaft, welche unter der Flagge der Menschlichkeit handelt. Zusammen stehen wir für das gemeinsame Ziel ein, eine bessere und lebenswertere Welt für Mensch und Umwelt zu gestalten. Die Humanitas Community löst dadurch die Grenzen zwischen uns Menschen auf und vereint uns durch eine gemeinsame Wertvorstellung. Eine Wertvorstellung, die das Wohl allen Lebens auf unserem Planeten hat.

Werde jetzt ein Teil der ​Humanitas-Community

Und setz Dich gemeinsam mit Deinen Freunden und weiteren Humanisten für eine bessere und lebenswertere Zukunft ein.

​​Hol Dir die Humanitas-App direkt für Dein Smartphone

​Und bleib mit Deinen Freunden und ​vielen weiteren Humanisten immer und überall ​in der Humanitas Community verbunden.

Jetzt im Apple App Store herunterladen!
Jetzt im Google Play Store herunterladen!

Unterstütze uns durch das Abonnieren und Teilen unserer Social Media Kanälen.

Du findest die Humanitas Community ​​spitze und möchtest das mehr Menschen von ​​Ihr erfahren? Dann ​abonniere und teile unsere Social Media Kanäle. Dadurch können wir mehr Menschen erreichen und zum Handeln inspirieren.

humanitas-one-community-facebook-seite-
humanitas-one-community-instagram-profil-
humanitas-one-community-youtube-kanal-